Ardmore 2002 Gordon & MacPhail Cask Strength – The House of Whiskies Notes #23

The House of Whiskies Notes #23

Ardmore 2002 Gordon & MacPhail Cask Strength


Ardmore Distillery / Highlands
Single Malt Whisky
refill Sherry Hogsheads
57,5 % abv
Alter: 14 Jahre
Dist.: 1.7.2002 / Bottled: 27.10.2016
Casks #935, 936 & 938
Abfüller: Gordon & MacPhail, Elgin

Dieser Ardmore wurde für die Cask Strength-Serie für einen der größten und angesehensten unabhängigen Abfüller in Schottland (in Familienbesitz seit 1895) 2002 destilliert.
Die Ardmore-Brennerei (gegr. 1898) gilt als eine der am meisten unterschätzten Destillen, aber die leicht rauchigen Single Malts werden immer stärker von Kennern gesucht und geschätzt.

Farbe: leuchtendes Altgold

Nase: Eine herrliche Kombination von Süße und leichter Rauchnote. Deutlicher Sherryeinfluß,  Schokolade, etwas Honig, Malz, Anklänge an Ingwer, sehr ausgewogen und angenehm

Gaumen: Früchte (Feigen, dunkle Beeren, Pflaumen) und Rosinen, Schokolade zerfließt auf der Zunge; süß, etwas nussig (Mandeln?) und dazu der leichte süße Rauch Zugabe von Wasser: nicht unbedingt erforderlich, macht den Ardmore noch cremiger und bringt florale Noten deutlicher zum Vorschein

Finish:  lang anhaltend, fruchtige Süße, etwas Lakritz, leichte Eichenholznote. Rauchige Schokolade in Sherry veredelt!

Fazit: Gordon & MacPhail liefern hier einen wunderbaren Ardmore in Fassstärke, der unbedingt lohnt, entdeckt zu werden. Mit 14 Jahren Reife in Sherry Hogsheads ist dieser Whisky  richtig für Liebhaber süßer, schokoladiger und leicht rauchiger Whiskys.

Anmerkung: Dieser Whisky wurde aktuell (8.1.2018) von Serge Valentin auf www.whiskyfun.com mit hervorragenden 88 Punkten bewertet.

Beschäftigt sich seit Jahren leidenschaftlich mit dem „Wasser des Lebens“ und hat ein ausgeprägtes Faible für Großbritannien und Irland entwickelt, wobei Reisen nach Schottland einen besonderen Schwerpunkt bilden. Er hat die Whisky School bei Springbank in Campbeltown erfolgreich durchlaufen und diverse Brennereien besucht. Regelmäßige Teilnahmen an Whiskymessen und die Durchführung von Whiskytastings sowie Beiträge zu Blogs vervollständigen sein Portfolio.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.