House of Whiskies Notes #14 – Navy Island XO Reserve Rum

Jamaica Rum
Navy Island Rum Company, Amsterdam
Blended Rum aus den Destillerien Worthy Park, Monymusk und Hampden Estate
40 % vol alc

Der Name Navy Island XO Reserve Rum leitet sich ab von der kleinen Insel Navy Island vor der Küste Jamaikas. Die Insel diente lange Zeit als Stützpunkt der Royal Navy in der Karibik.
Der Rum wird auf Melassebasis hergestellt, wird überwiegend im traditionellen Pot Still-Verfahren destilliert und reift in ex-Bourbonfässern. Er ist frei von jeglicher Nachsüßung und lediglich mit Zuckercouleur gefärbt.

Farbe: Bernstein

Nase: Bei der ersten Begegnung begrüßen sofort die kräftige Aromen von Mandel, Rosinen und Pflaumen. Tropische Früchte, satter Sirup, Karamell und eine ausgesprochene Toffeenote gesellen sich hinzu. Eine geballte Ladung Süße schmeichelt der Nase. Alles sehr angenehm, wohltuend und ohne jeglichen störenden Alkoholeinfluss.

Gaumen: Fruchtig. Trauben, dann das Marzipan. Alles eingebunden in eine wunderbare Cremigkeit und einem Anflug von Kaffee, Toffee und Vanille.

Finish: Sehr angenehm, weich und süß. Die vielen Fruchtaromen bleiben erhalten.

Fazit: Ein typischer Jamaica-Rum: kräftig, fruchtig, komplex. Dieser Rum überzeugt auf der ganzen Linie. Dazu entführt der Blick auf das sehr schön gestaltete Flaschen-etikett in die Traumwelt der Karibik. Ein klare Empfehlung und mit einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Beschäftigt sich seit Jahren leidenschaftlich mit dem „Wasser des Lebens“ und hat ein ausgeprägtes Faible für Großbritannien und Irland entwickelt, wobei Reisen nach Schottland einen besonderen Schwerpunkt bilden. Er hat die Whisky School bei Springbank in Campbeltown erfolgreich durchlaufen und diverse Brennereien besucht. Regelmäßige Teilnahmen an Whiskymessen und die Durchführung von Whiskytastings sowie Beiträge zu Blogs vervollständigen sein Portfolio.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.